Inhaltsverzeichnis

Klima-Taler erfolgreich in der EndiosOne App in Hamm gestartet

Sie stellen den Klima-Taler vor: Jens Krause (Stabstelle Digitalisierung, links), Anja Figgen (Stadtwerke Hamm) und Oberbürgermeister Marc Herter. Foto: rother

Wir freuen uns, dass nun auch in Hamm fleißig Klima-Taler mit der neuen Klima-Taler-Funktion der Städte App hergestellt werden und damit ein großer Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird. Seit Ende September 2022 profitieren die städtischen Einrichtungen, die Bürger*innen und der lokale Handel in Hamm von den Klima-Talern.

Kommunaler Klimaschutz der Klima-Taler in Hamm
Der Klima-Taler in Hamm entsteht in 10 Schritten auf dem Smartphone der User. Jede Stufe entspricht 0,5 kg CO2 Einsparung, die die User durch Laufen, Radfahren und die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel herstellen.

Hamm hat sich für die Integration der Klima-Taler-Funktion in ihre bereits bestehende Städte App entschieden. Die Hamm App ist bei den Bürger*innen bekannt und beliebt. Sie basiert auf der EndiosOne-Technologie, die von vielen Stadtwerken in Deutschland genutzt wird. Die Klima-Taler-Funktion wurde in Hamm erstmals von Endios und Changers integriert. Damit haben wir auch für alle anderen Anwender der EndiosOne App die Möglichkeit geschaffen, Klima-Taler in ihre Städte App anzubieten.

Die Integration der Klima-Taler-Funktion in eine bestehende App ist eine Option, die Changers bereits seit einigen Jahren den Betreibern anbietet. So nutzt beispielsweise Darmstadt seit 2021 sehr erfolgreich die Klima-Taler-Funktjon in der offiziellen Darmstadt im Herzen App, die von einem lokalen Entwicklerteam für die HEAG gebaut wurde. Der Vorteil einer integrierten Lösung ist, dass keine zweite App aufgebaut, beworben und gepflegt werden muss. Die bestehende Community kann genutzt und ausgebaut werden. Der Klima-Bonus adressiert neue Zielgruppen und bindet bestehende User*innen.

Wer das Auto stehen lässt und stattdessen zu Fuß geht, radelt oder den ÖPNV nutzt, stellt mit der App automatisch Klima-Taler her. Die Klima-Taler werden in der Städte App gespeichert und können bei den Klima-Partnern in der Stadt eingetauscht werden.

So werden die Nutzer*innen der App auf lokale Angebote aufmerksam gemacht. Wer in Hamm oder einer der anderen teilnehmenden Städte Klima-Partner*in werden will, kann sich zudem einfach auf Klima-Taler.com ein Konto anlegen und noch heute damit starten, die Teilnehmer*innen für klimafreundliches Verhalten mit den Klima-Taler-Angeboten zu gewinnen und langfristig zu binden.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Kriterien für Kaufentscheidungen. Sie können dem lokalen Einzelhandel die nötige Aufmerksamkeit und Attraktivität geben die es baucht im Kampf mit dem globalen Onlinehandel. Davon haben alle etwas, der Handel, die Städte, die Kundinnen und Kunden und natürlich unsere Umwelt und das Klima. Die Teilnahme für die Händler*innen ist kostenfrei. In Hamm gibt es sogar noch einen Service für die Klima-Partner. Wer sich vorher beraten und helfen lassen möchte, kann sich unter klima-partner@stadtwerke-hamm.de gerne bei Frau Figgen melden.

Hier mehr Infos zum Start der Klima-Taler in Hamm.

https://www.hamm.de/aktuelles/klima-taler-sammeln-und-sparen
https://www.stadtwerke-hamm.de/das-unternehmen/service/app-hamm

https://klimaagentur-hamm.de/2022/09/13/klimataler/

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten.

Ergebnisse der Umfrage zum Klima-Taler

Wer sammelt eigentlich Klima-Taler?

Der Klima-Taler ist die Idee, Veränderung spielerisch mit Spaß und Belohnungen anzustoßen, statt mit Verboten und Verzicht. Denn leider führt die Klimakrise alleine nicht dazu, dass wir unsere Gewohnheiten verändern.

Like what you read? Share it

Schön, Sie kennenzulernen!

Wir freuen uns Ihnen Ihre Fragen so schnell als möglich zu beantworten.

Schön, Sie kennenzulernen!

Wir freuen uns Ihnen Ihre Fragen so schnell als möglich zu beantworten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner